Fatih Keles will sich für WM-Kampf in Stellung bringen

Paro vs KelesEs ist nicht gerade ein kurzer, angenehmer Trip, den Fatih Keles erwartet. Rund 18 Stunden wird sich der türkische Super-Leichtgewichtler von EC Boxing mit seinem Team im Flugzeug befinden – weitere Aufenthalte obendrauf – bevor er in Down Under ankommt. Danach heißt es nur noch: akklimatisieren. Denn für seinen Kampf am 08. Juni gegen den jungen Australier Liam Paro wird eine Top-Leistung vonnöten sein, um seinem Ziel Weltmeisterschaft einen Schritt näher zu kommen.

Der 29-jährige Keles war in der Vorbereitung ganz der Profi: nach Grundlagentraining in der Türkei, holte er sich im ECB Gym in Hamburg den nötigen boxerischen Feinschliff. Gegner Paro unterschätzt er keineswegs, sagt aber auch, dass dieser mit seinen 22 Jahren „etwas jung“ sei, und er mit seiner großen Amateurerfahrung im Rücken einen Vorteil habe. Zudem habe er den ungeschlagenen Mann aus Brisbane im Videostudium genauestens analysiert – Keles muss jetzt also nur noch im Ring überzeugen.

Das Event im Hotel & Casino The Star Gold Coast in Broadbeach wird von EC Boxing in Kooperation mit ACE Boxing Promotion und Matrix Boxing Gym auf die Beine gestellt. Der Hauptkampf bringt den Sieger näher an einen WM-Kampf beim Weltverband WBO. Lokalmatador Paro ist dort an Position 3, Keles an 12 gerankt.