Lupita Martinez verteidigt ihren Titel gegen Yulihan Luna

ild: aztecadeportes.com

Ihren Gürtel im WBC-Superfliegengewicht konnte die Mexikanerin Guadeloupe Martinez gegen ihre Landsfrau Yulihan Luna am 24. November in Cancun erfolgreich verteidigen. Nach 10 Runden hieß es: 3x 97:92 für die Titelträgerin.


Der Kampf kam ohne großes Abtasten gleich auf volle Fahrt. Beide Boxerinnen schenkten sich von Beginn an nichts. In den ersten beiden Runden sah es noch so aus, als könnte die Herausforderin ihre Reichweitenvorteile gewinnbringend ausnutzen. Dieses Bild änderte sich aber mit zunehmender Kampfdauer. Die Weltmeisterin konnte sich immer besser an die Herausforderin heran schieben und gute Treffer landen.

Was beide Frauen in diesem Kampf austeilten und einsteckten, hätte wohl bei Männerkämpfen mit mehr Power in den Schlägen für üble Folgen gesorgt. Der Ringrichter musste beide Boxerinnen mehrmals ermahnen, auf ihre Köpfe zu achten. Spätestens ab Runde 8 war die Dominanz der Weltmeisterin nicht mehr zu übersehen. Zuvor handelte sich Luna einen Cut ein, der sie ein wenige behinderte. In Runde 9 bekam Luna einen Punkt wegen runter drücken abgezogen. Das war eigentlich überflüssig.

Hier der ganze Kampf: