Culcay muss gegen Derevyanchenko in die USA

Jack Culcay vs Rafael Bejaran

Jack Culcay vs Rafael Bejaran

„Golden“ Jack Culcay vom Berliner AGON-Team wird seinen WM-Ausscheidungskampf um die IBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht gegen den Ukrainer Sergiy Derevyanchenko in den USA bestreiten. Der Promoter des in New York lebenden Herausforderers, Lou DiBella, gewann am Dienstag die vom Weltverband IBF angesetzte Versteigerung („Purse Bid“) des Kampfes knapp und holte sich damit das Austragungsrecht.

„Wir sind finanziell sehr weit gegangen, ohne aber Harakiri zu begehen“, kommentiert AGON-Geschäftsführer Ingo Volckmann das Ergebnis. „Das hohe Gebot unseres Konkurrenten ist auch ein Zeichen der Wertschätzung für Golden Jack. Wir gehen jetzt mit ihm in die USA und werden uns den Titel dort holen.“

Auch der erfahrene Ex-Weltmeister selbst nahm das Ergebnis der Versteigerung gelassen hin. „Ich habe schon in den USA geboxt, das ist nichts, was mir Angst macht“, sagt der 33-Jährige. „Ich habe Derevyanchenko in New York live gesehen und weiß, wie ich ihn schlagen kann. Und das werde ich tun!“

Datum und Ort des WM-Ausscheidungskampfes muss DiBella Promotion in den nächsten Tagen bekanntgeben.